• Leinöl

    • 4,90 8,70 

      LeinÖl – vielseitig in der kalten Küche
      Leinöl ist nicht erhitzbar! Am besten entfaltet es seine gesunde Wirkung, wenn es in Verbindung mit schwefelhaltigen Aminosäuren (wie Magerquark) in Verbindung kommt. Daher das klassische Rezept: Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Leinöl. Aber auch im Salat oder Müsli, in Shakes und Dips schmeckt Leinöl sehr lecker. Als Diät kann täglich ein Esslöffel eingenommen werden.

      Erhältlich als 0,25l- und 0,5l-Flasche.

      ACHTUNG!
      Wir geben eine Mindestbestellmenge von 3 Flaschen bzw. 1 Kanister vor. Es ist egal ob Sie 3 Flaschen gleicher oder unterschiedlicher Sorte bestellen möchten.
      Wir bitten Sie dies bei Ihrer Bestellung zu beachten!

      Auswahl zurücksetzen

      (alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.)

      Kategorie .

    LeinÖl – ein Öl mit langer Tradition
    Der Lein (Flachs) ist eine der ältesten kultivierten Ölpflanzen der Welt. Verlor diese Nutzpflanze in der Vergangenheit an Bedeutung, erlebt sie seit einiger Zeit eine Renaissance. Nicht zuletzt wegen des wertvollen Öles, das aus den Leinsamen gewonnen wird.

    LeinÖl – das blaue Ernährungs-Phänomen
    Frisch gepresstes Leinöl hat einen angenehm nussigen, heuartigen Geschmack und zeichnet sich durch seinen sehr hohen Gehalt an ungesättigten Fettsäuren aus (~90 %). Der hohe Gehalt an lebensnotwendiger Linolensäure (omega-3 zu ~55%) und Linolsäure (omega-6 zu ~7%) macht Leinöl so wertvoll und bedeutsam für die Ernährung und Gesundheit. Omega3 heißt die Zauberformel, die sich positiv auf den Zellaufbau, den Zellstoffwechsel und das gesamte Immunsystem auswirkt. Es unterstützt die Vorbeugung, Linderung und Heilung vieler Krankheiten beispielsweise Diabetes, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und findet sogar in der Krebstherapie Anwendung.

    LeinÖl – Herstellung und Lagerung
    Unser Leinöl wird durch schonende Kaltpressung (unter 40°C) unbehandelter Leinsamen gewonnen. Das Öl wird nach der Pressung nicht gefiltert, so bleiben wertvolle Lignane im Leinöl enthalten. Ligane sind Pflanzeninhaltsstoffe mit hormonähnlicher Wirkung, ihnen werden krebshemmende Eigenschaften zugeschrieben. Lignane wirken zudem stark antioxidativ.
    Durch den hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren oxidiert Leinöl beim Kontakt mit Luft schnell und wird bitter. Leinöl hat daher eine relativ geringe Haltbarkeitsdauer von etwa 10 Wochen. Es sollte nach Möglichkeit im Kühlschrank, bestenfalls sogar im Tiefkühlfach aufbewahrt werden. Nach Anbruch der Flasche sollte das Leinöl innerhalb von 3-4 Wochen verbraucht werden.

    LeinÖl – vielseitig in der kalten Küche
    Leinöl ist nicht erhitzbar! Am besten entfaltet es seine gesunde Wirkung, wenn es in Verbindung mit schwefelhaltigen Aminosäuren (wie Magerquark) in Verbindung kommt. Daher das klassische Rezept: Pellkartoffeln mit Kräuterquark und Leinöl. Aber auch im Salat oder Müsli, in Shakes und Dips schmeckt Leinöl sehr lecker. Als Diät kann täglich ein Esslöffel eingenommen werden.

    Gewicht 1 kg
    Maßeinheit

    0,25 Liter, 0,5 Liter

  • Wichtiger Hinweis

    Wir geben eine Mindestbestellmenge von 3 Flaschen/Gläsern bzw. 1 Kanister vor. Es ist egal ob Sie 3 Flaschen/Gläser gleicher oder unterschiedlicher Sorte bestellen möchten.
    Wir bitten Sie dies bei Ihrer Bestellung zu beachten!